Wichtel und Wölflinge

von 7 bis 10 Jahren

Die Wichtel und Wölflinge (kurz WiWö) sind mit 7-10 Jahren die jüngsten PfadfinderInnen in unserer Gruppe. Bei den WiWö erleben die Kinder auf spielerische Weise, was es heißt eine Gemeinschaft zu sein und lernen, aufeinander zu achten.

Unsere wöchentlichen Heimabende bestehen neben ausgelassenem Spielen aus unterschiedlichen Programmpunkten, die sich an den acht Schwerpunkten der PfadfinderInnen orientieren. So reicht unserer Programm von Ballspielen, Wettkämpfen, Basteln, über Geländespiele, Theaterstücken bis hin zu Lagerfeuern und Wanderungen. Auch die WiWö lernen schon die grundlegenden Dinge der Pfadfindertechnik, wie Knoten und Geheimschriften, die sie dann in den älteren Sparten ausbauen werden. Die Rahmengeschichte für unsere Aktivitäten ist die Dschungelbuchgeschichte. Jedes Wichtel und jeder Wölfling bekommt mit seinem Halstuch auch einen Dschungelnamen verliehen und ist so als neuer Bewohner im Dschungel aufgenommen.

Das Highlight es WiWö-Jahres ist neben kleineren Wochenendlagern das einwöchige Sommerlager. Wir schlafen zwar noch nicht im Zelt wie die älteren Sparten aber wir verbringen viel Zeit in der Natur, machen Lagerfeuer und lösen knifflige Rätsel. Also, komm vorbei und erlebe Abenteuer, Spiel und Spaß bei unseren Jüngsten!

WiWö Leiter

Georg "Zitris" Sutter
Christine "Lahini" Bodendorfer
Clara "Riparia" Seisenbacher
Maria "Dizzy" Giffinger
Claudia "Messua" Ettl
Ilse "Hathi" Paulus
(auf Foto links nach rechts)
Pauline "Palumba" Bauer (nicht auf Foto)

Sommerlager 2023

Eigentlich wollten die WiWö im Pfadfinderdorf Zellhof in der Nähe von Salzburg einfach nur neue Pfadfinder aus der Kolonne und auch aus anderen Nationen kennenlernen. Doch es kam alles anders:
Gleich am ersten Abend erreichte uns eine Eilmeldung, dass der Stein des Gleichgewichtes der Welt durch die Umwelteinflüsse in 5 Teile zersprungen ist. Die WiWö machten sich in Afrika auf die Suche nach einem Fragmentteil. Nacht für Nacht reisten wir von Norden bis zum Süden Afrikas. Wir besuchten die Pyramiden, lernten die alte Hieroglyphen Schrift kennen, waren im Dschungel bei den wilden Tieren und sahen sogar Bipis Grabstein in Kenia. Endlich, bei einer Fackelwanderung durch die Finsternis des Westen Afrikas fanden wir ein Teil des Steins des Gleichgewichtes. Doch es fehlten noch 4 weitere.
Auch die WiWö der Kolonnen 58, 81 und 83 reisten in der Zwischenzeit auf verschiedene Kontinente, um ein Fragmentteil zu finden. Zum Glück waren auch diese erfolgreich.
Da aber noch immer das 5. und letzte Teil fehlte, beschlossen alle WiWö der Kolonne Dreimarkstein gemeinsam nach Europa zu reisen. Nach einem aufregenden Stationenlauf erhielten die WiWö Buchstaben die sie in Windeseile in die richtige Reihenfolge legen konnten. Genau im Herzen Europas - hier im Pfadfinderdorf Zellhof – war das letzte Fragmentteil im großen berühmten Lindenbaum verborgen. Feierlich setzten die WiWö alle gefundenen Steine wieder zusammen und legten diese in eine Kiste. Sofort begann die Kiste zu leuchten und der Stein sammelte wieder seine Kräfte.
Neben unserer Weltrettungsmission machten wir aber auch die Stadt Salzburg unsicher, sangen viele Lieder beim Lagerfeuer und plantschten im kühlen See in Zellhof. Leider ging das Lager wie immer wieder viel zu schnell zu Ende und dank den tapferen WiWös der Kolonne Dreimarkstein konnte die Welt wieder einmal gerettet werden! Dafür gibt es ein lautes B – R – A – V - O und D – A – N – K - E !!!

Heimabende

Montag, 17.30-19.00

Achtung: Während der Schulferien finden keine Heimabende statt.

Standort & Infos

Unsere Adresse ist Alszeile 109, 1170 Wien.

Für alle Wichtel & Wölflinge (und die, die es noch werden möchten!) haben wir ein PDF mit allen wichtigen Informationen zusammengestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Willkommensinfo (PDF)

Gesundheitsblatt

(bitte ausgefüllt vor jedem Lager abgeben)

Download PDF

Gruppe 29 Beitrittserklärung

(bitte auf einer Doppelseite ausdrucken!)

Download PDF

Du hast Fragen zu unserer Pfadfindergruppe?

Dann freuen wir uns auf Deine Nachricht! Du kannst uns per E-Mail, Telefon oder mittels diesem Kontaktformular erreichen. Wir werden so rasch wie möglich mit Dir Kontakt aufnehmen!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top